E-MailSchreiben Sie uns:
info@strobel-ag.de

Telefon Rufen Sie uns an!
09171 858-0

Climate Partner

TÜV-Zertifikat

Strobel Verpackungen ‒ Out of the Box

Praxisbericht Tagung Gesundheitsprämie und Arbeitszeitmodelle

Monika Bechtold referiert vor Fachpublikum in Wiesbaden

Praxisbericht Tagung Gesundheitsprämie und Arbeitszeitmodelle

Mit der neu eingeführten Gesundheitsprämie sollen diejenigen Mitarbeiter belohnt werden, die nie (oder selten) krank sind, betonte die Controllerin der Strobel AG, Monika Bechtold, auf einer Personalkonferenz in Wiesbaden. Das 50-köpfige Fachpublikum bestand aus den Teilnehmern eines Seminars der Unternehmensberatung für Arbeitszeitgestaltung Herrmann, Kutscher, Weidinger, Berlin.

Monika Bechtold erläuterte in einem Praxisbericht ihre Beweggründe und Erfahrungen bei der Einführung einer Gesundheitsprämie. Es geht dabei ausdrücklich darum, die Mitarbeiter zu belohnen, die Mehrbelastungen durch krankheitsbedingte Ausfälle auffangen.

Die ausgelobte Prämie von 300 Euro im Jahr wird durch ein neues innovatives prepaid-MasterCard-System steuerfrei ausbezahlt.

Dadurch kommt der Mitarbeiter nicht nur in den Genuss der Prämie, sondern erhält auch eine personalisierte MasterCard, mit der er weltweit gebührenfrei bezahlen kann. Die Funktionen Barabhebung, Dispo und Überweisung sind bei allen Karten deaktiviert. Dies ist die Voraussetzung dafür,  dass alle Finanzämter die Mastercard als Gutschein für steuerfreie Zahlungen akzeptieren.

Flankiert wird die Prämie durch ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Gesundheitsprävention, z. B. Hebehilfen, jährliche Gesundheitstage während der Arbeitszeit, Rückenschule im Haus und sportliche Aktivitäten bei Sommerfesten.